Leonie Östermann

Direktorin für Human Rights 2020/2021

Über mich

Mein Name ist Leonie Östermann. Ich bin 20 Jahre alt und komme ursprünglich aus der Nähe von Baden-Baden. Im Oktober 2019 bin ich für mein Studium nach Frankfurt am Main gezogen und studiere derzeit im 3. Semester.

Tätigkeitsbereich

Als Direktorin für Human Rights darf ich im Bereich Seminare und Konferenzen (S&C) den Vorstand bei der Planung und Umsetzung von Study Visits, Institutional Visits, Seminaren, Podiumsdiskussionen, Konferenzen und Workshops unterstützen. Zudem liegt meine Arbeit schwerpunktmäßig darauf, die Thematik der Menschenrechte in unsere Veranstaltungen mit einzubinden und damit das Bewusstsein und die Aufmerksamkeit für Menschenrechte zu fördern und zu unterstützen.

Warum ELSA?

Als ich in den ersten Vorlesungswochen auf ELSA gestoßen bin, hat mich die Vielzahl an Angeboten, das Netzwerk und vor allem die Gemeinschaft direkt begeistert. Nachdem ich knapp ein Jahr aktives Mitglied war, möchte ich mich jetzt mehr einbringen und an der ehrenamtlichen Arbeit beteiligen. Das Engagement ermöglicht es mir, mich mit rechtswissenschaftlichen Themen auch über das Studium hinaus zu beschäftigen und mich persönlich weiterzuentwickeln.

ELSA CV

seit 10/2020 Direktorin für Human Rights von ELSA-Frankfurt am Main e.V..
seit 11/2019 Mitglied bei ELSA-Frankfurt am Main e.V.